Bürgerwind N-W, Neuengörs - Weede

Mit Windenergie unsere Dörfer entwickeln!

Was ist der aktuelle Stand?

  • 6 Windkraftanlagen
    • Typ Senvion 3,4 Megawatt Nennleistung
    • 93m Narbenhöhe
    • 114m Rotordurchmesser
  • Lokale Infrastruktur
    • Wege & Stellplätze
    • Kabeltrassen
  • Ausgleichsmaßnahmen
    • 20 ha extensive Grünlandflächen
    • 4 km Knick- und Heckenpflanzung
    • 5 km Uferrandstreifen an Bächen
  • Umspannwerk
    • 32 KVA
    • 110-KV Netzanschluss

Seit Februar 2017 speisen wir über das Umspannwerk erfolgreich Strom aus allen Anlagen in das 110-KV Netz ein.

Windprojekt N-W

Was sind Kennzahlen der beiden bestehenden Windparks?

In 2002 wurden 6 Windkraftanlagen mit je 1,5 MW Leistung errichtet. Dieser Windpark hat bislang jährlich circa 15 Mio. KW Strom erzeugt. Fünf dieser WEAs haben Eigentümer außerhalb der Region.

 

Die Gemeinde Neuengörs hat aus diesem Windpark 2003 rund 150.000 EUR als Sonderbeitrag für den Gemeindehaushalt erhalten. Seit 2007 fließen jährlich über 40.000 EUR an Gewerbesteuern dem Gemeindehaushalt zu.

 

Für den neuen Bürgerwindpark N-W erwarten wir eine jährliche Stromerzeugung von 45 Mio. KWh, das entspricht dem Bedarf von 12.000 Haushalten. Diese WEAs haben keine externen Eigentümer.

 

Die Firmen des Bürgerwindparks N-W werden die Gewerbesteuerzahlungen für die Gemeinden Neuengörs und Weede, den Kreis SE und das Land S-H spürbar anheben. Insgesamt werden ab 2017 jährlich über 100.000 EUR gezahlt. Durch die Winderträge der beteiligten Bürger erhöhen sich zudem die Anteile, die die Gemeinden aus der Einkommenssteuer erhalten, um über 15 T€ jährlich.

Windprojekt Neuengörs Weede